Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Cardio-Check (inkl. Farb-Doppler-Sonographie)

Der Prozess der Arteriosklerose ist gekennzeichnet durch ein Verdickung der Gefäß-Intima (die innerste Schicht der Blutgefäße).

Gefäßeinengungen durch Ablagerungen drosseln unter Umständen gefährlich den Blutfluss. Die Ablagerungen können aufreißen und zu einem Gefäßverschluss führen. Die Folge: Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Bei der Sonographie der Carotiden (=Halsschlagader) wird die Struktur der Halsschlagadern und innerste Schicht der Blutgefäße (Intima-Media-Dicke = IMT) gemessen.

So können Einengungen durch Plaques oder Verkalkungen (Arteriosklerose) frühzeitig erkannt und rechtzeitig behandelt werden.

Die Untersuchung wird empfohlen beziehungsweise ist erforderlich bei:

  • Adipositas (Übergewicht)
  • Rauchen
  • Körperlicher Inaktivität
  • Stattgehabtem Apoplex (Schlaganfall)
  • Diabetes mellitus
  • Arteriosklerose (Arterienverkalkung)
  • Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern)
  • Hypercholesterinämie (Fettstoffwechselstörung)
  • Hypertonus (Bluthochdruck)
  • Koronarer Herzerkrankung (Erkrankung der Herzkranzgefäße)
  • Peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK)
  • Stattgehabtem Herzinfarkt
  • Hyperhomocysteinämie
  • Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparates)
  • Erhöhtem CRP (C-reaktives Protein)
  • Sowie bei weiteren individuellen Gesundheitsrisiken

Ihr Nutzen

Die Sonographie der Carotiden erkennt Einengungen der Halsschlagadern (Arteriosklerose) frühzeitig, so daß vorbeugende Maßnahmen rechtzeitig durchgeführt werden können.

Auf diese Weise kanndas Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko erfolgreich minimiert werden.